DARTS WM ANALYSE 29.12.18 FIRST SESSION

ASPINALL- DOLAN
Für einen der beiden wird es ein ganz großer Sprung. Aspinall war von Anfang an der bessere und hatte im dritten Satz sogar einen 112er Average gespielt. Er lag 4:0 in Führung, hatte aber im fünften Satz keine Chance gegen Dolan. Im sechsten Satz gewann er dann 3:1 mit einen 107er Average. Aspinall ist im Halbfinale muss, aber seinen Average ein bisschen anheben, weil er gegen Dolan nur knapp einen hunderter Average spielte.

ANDERSON – CHISNALL
Anderson hat in den ersten fünf Sätzen immer einen Average über 100 gehabt. Deswegen führte er auch 4:1. Chizzy kam nie richtig in die Partie und hatte nie richtig die Chance das Spiel zu drehen. Gary gewann am Ende verdient mit 5:2 und warf zwölf 180er. Er hat mit MVG oder Joyce einen schweren Gegner.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s