SUPER BOWL

Es war eine Partie die von der Defense geprägt wurde. Es gab in diesem Finale die wenigsten Tore und somit einen Rekord. Im ersten Viertel schafften die Rams nur ein First Down und nur 29 Yards. Die Patriots hatten die Chance auf drei Punkte, aber Gostkowski verschoss. Im zweiten Viertel machte er es besser, traf und brachte die Favoriten in Führung. Diesmal schafften die Rams nur 28 Yards was auch an dem schlechten Quarterback Goff lag. Im dritten Viertel machte dann Zuerlein den Ausgleich durchs Field Goal. Doch dann im letzten Viertel waren die Patriots da und Michel machte den ersten Touchdown in der Partie. Danach traf Gostkowski und holte auch den Extra Punkt. Dann machten die Patriots noch ein Field Goal und die Hoffnungen der Rams waren geplatzt. Am Ende verschoss Zuerlein noch und es ging 13:3 aus. Es war spannend aber nicht spektakulär.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s