Der Sieg des deutschen Darts 2

Der Abend startete wie er endete mit einen spannenden hochklassigen Match zwischen Peter Wright und den jungen Nico Kurz. Nico kam über seine gute Doppelquote in die Partie hatte aber im Mittelteil Probleme mit den Average und lag zwei Breaks zurück. Am Ende kam er nochmal verlor aber knapp mit 8:6. Danach wurde Gurney die Nummer 4 der Welt deklassiert und verlor mit einen 74 Average 8:0 gegen Wade. darauf folgte leider wieder eine einseitige Partie wo Suljovic Schindler klar 8:2 besiegte. der Grund war der starke Average von Suljovic. Doch dann kam Gaga und erlöste die deutschen Fans er besiegte Rob Croos mit einen souveränen 8:5 und kam ins Halbfinale. Clemens stärke war die 66% Doppelquote.

Das erste Halbfinale gewann Wright stark mit 8:4 gegen Wade und zog somit ins Finale ein. Wright zeigte in diesen Tagen seine alte Form und zeigte sich selber das er es noch drauf hat. Danach ging der Weg von Clemens weiter er gewann gegen Suljovic klar mit 8:3 und zog ebenfalls ins Finale ein.

Im Finale aber siegte Wright knapp mit 8:6. Trotzdem zeigt es das deutsche Darter konkurrenzfähig sind.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s